Kantonsgerichts-Präsident fordert mehr Personal

Die Luzerner Gerichte haben im letzten Jahr mehr als 13'000 Verfahren erledigt. Davon wurden über 9'000 Fälle erstinstanzlich geregelt, die Urteile wurden also von den betroffenen Bürgern akzeptiert. Augenfällig ist die Zunahme bei den Strafprozessen. Diese stiegen seit 2011 um 84 Prozent.

Bezirksgericht Luzern
Bildlegende: Bezirksgericht Luzern

Weiter in der Sendung:

  • Am 21. Mai entscheidet das Schwyzer Stimmvolk über die umstrittene KESB-Initiative
  • Bristenstrasse wegen Steinschlag erneut gesperrt
  • Der Luzerner Viktor Baumeler übergibt das SRG-Präsidium dem Walliser Jean-Michel Cina
  • Der Urner Milieuwirt Ignaz Walker ist auf freiem Fuss
  • Das Zimmereggbad soll nun doch umfassend saniert werden

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Dario Pelosi