Kantonstierarzt der Urkantone geht in Pension

Josef Risi blickt auf 26 Amtsjahre zurück. Er habe viele schöne aber auch einige äusserst anstrengende Begegnungen und Erlebnisse gehabt, sagt der 65-Jährige. Als Beispiel nennt er etwa die Durchsetzung des Impfzwangs wegen der Blauzungenkrankheit.

Nach seiner Pensionierung betreibt Josef Risi zusammen mit seiner Frau eine Galerie.
Bildlegende: Nach seiner Pensionierung betreibt Josef Risi zusammen mit seiner Frau eine Galerie.

Weiter in der Sendung:

  • Schwyzer CVP will zurück in den Ständerat
  • Saisonende für Schwyzer Skirennfahrerin Corinne Suter