Kehrtwende: Luzerner Regierung verwirft Spange Nord

Der umstrittene Autobahnzubringer Spange Nord in der Stadt Luzern soll auf eine Minimalvariante reduziert werden. Die Verbindungsstrasse ins Maihofquartier würde entfallen. Einzig der Autobahnanschluss Lochhof und eine Brücke über die Reuss auf die Kantonsstrasse in der Fluhmühle würde realisiert.

Visualisierung neue Brücke Lochhof Luzern.
Bildlegende: ZVG/Kanton Luzern

Weiter in der Sendung:

  • Nidwaldner Kantonsspital bereit für Fusion
  • Ständeratswahlen Kanton Schwyz: Othmar Reichmuth(CVP), Pirmin Schwander (SVP) und Honorata Züger (Parteilos) im zweiten Wahlgang - Einschätzungen zur Ausgangslage

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Markus Föhn