Kein einheitliches Schulmodel für die Schwyzer Oberstufe

Das Parlament des Kantons Schwyz hat es klar abgelehnt, flächendeckend das Modell der kooperativen Sekundarstufe (KOS) einzuführen. Dieses ist eine Kombination der herkömmlichen drei Stammklassen und zwei Niveauklassen in den Fächern Mathematik, Englisch und Französisch.

Weiter in der Sendung:

  • Bürstenherstellerin Trisa mit weniger Gewinn im Jubiläumsjahr
  • Ausgabenüberschuss bei der Katholischen und der Reformierten Kirche des Kantons Luzern
  • Abschlusssieg und zweiter Tabellenplatz des FC Luzern

Moderation: Silvan Fischer