Kein Festführer am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug

Die Organisatoren wollen den Grossanlass erstmals klimaneutral durchführen. Dafür wird auch weniger Material abgegeben. So soll der Festführer nur noch in Form eines sogenannten Pocketplaners gedruckt werden.

Ein Schwingfan schützt sich mit einem Festführer vor den Sonnenstrahlen.
Bildlegende: Festführer sind zwar praktisch, sie landen am Ende aber meist im Abfall. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Gegen das angepasste Obwaldner Finanzhaushaltsgesetz ist das Referendum ergriffen worden.
  • Künftig soll das Grundwasser der Kleinen Emme Wärme und Kälte liefern für neue Wohnungen und Arbeitsplätze am Seetalplatz.
  • Kolumnist Fridolin W. Kilbi hat eine innovative Idee, wie Lokale von ehemaligen Dorfmetzgereien und -bäckereien neu genutzt werden könnten.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Beat Vogt