Kein Gehör für mehr Geld für Luzerner Asylwesen

Im Kanton Luzern sollen jene Gemeinden, die viele Asylsuchende beherbergen finanziell besser unterstützt werden. Auch von den übrigen Gemeinden - zum Beispiel via Finanzausgleich. Diese Forderung kommt aus dem Luzerner Kantonsrat.

Die Regierung sagt allerdings Nein dazu - es brauche keine weiteren Abgeltungen.

Weiter in der Sendung:

  • Ausbau des Skigebietes gibt in Andermatt zu reden
  • Nidwalder SVP schert aus beim Zweitwohnungsbau
  • Schwyzer Spitäler stehen vor schwierigen Zeiten 

Moderation: Marlies Zehnder