Keine härtere Gangart gegen Hausbesetzer in Luzern

Die SVP verlangte im Stadtparlament: Bei einer Besetzung einer stadteigenen Liegenschaft soll die Regierung nicht verhandeln, sondern innerhalb von 48 Stunden einen Strafantrag auf Räumung stellen. Doch die anderen Parteien wollten nichts von einer so starren Regelung wissen.

Das Parlament diskutierte über Hausbesetzungen wie letztes Jahr auf Musegg-
Bildlegende: Das Parlament diskutierte über Hausbesetzungen wie letztes Jahr auf Musegg- facebook

Weiter in der Sendung:

  • Obwalden zahlt künftig weniger an den öffentlichen Verkehr
  • Krienser Stadtparlament kritisiert Mehrkosten und weist Zusatzkredite zurück
  • Neuer Velo- und Wanderweg zwischen Göschenen und Andermatt

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Phillippe Weizenegger