Keine Welle der Begeisterung für Wakeboard-Anlage

Der Luzerner Kantonsrat steht einer geplanten Wakeboard-Anlage in Ettiswil kritisch gegenüber, vor allem wegen des Land- und Wasserverbrauchs. Ob das Projekt je realisiert werden kann, ist nach Angaben des Regierungsrats noch offen.

Für die gesamte Anlage werden rund sieben Hektaren Kulturland benötigt, das meiste davon in Fruchtfolgequalität, wie der Regierungsrat in seiner schriftlichen Antwort geschrieben hat.
Bildlegende: Für die gesamte Anlage werden rund sieben Hektaren Kulturland benötigt, das meiste davon in Fruchtfolgequalität, wie der Regierungsrat in seiner schriftlichen Antwort geschrieben hat. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • Buobenbadi in Wangen SZ bleibt: Nutzungsplan für das Schwyzer Naturschutzgebiet Nuoler Ried steht.
  • Luzerner Kriminalgericht verurteilt Raser zu bedingter Freiheitsstrafe von 22 Monaten.
  • Gianluca Pardini wird neuer Geschäftsführer der IG Kultur Luzern und Anna Chudozilov übernimmt die Redaktionsleitung des «041 - Das Kulturmagazin».

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Sämi Studer