Kirchen rechnen mit Löchern in der Kasse

Bund, Kantone und Gemeinden rechnen mit hohen Steuerausfällen, weil die Wirtschaft unter der Corona-Pandemie leidet. Auch die Kirchen gehen von deutlich weniger Kirchensteuern ein. Die Seelsorgerische Arbeit sei gewährleistet, heisst es - doch Kürzungen seien nicht ausgeschlossen.

Jesuitenkirche in Luzern
Bildlegende: Die Jesuitenkirche in Luzern: Den Kirchen werden in den kommen Jahren Einnahmen fehlen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Paar, das im Kanton Zug den Ehemann der Frau mit Paracetamol vergiften wollte, muss endgültig wegen versuchten Mordes ins Gefängnis - das hat das Bundesgericht entschieden.
  • Die Stadt Luzern appelliert an die Einwohnerinnen und Einwohner, sich trotz des schönen Wetters an die Corona-Schutzmassnahmen zu halten - im äussersten Fall könnte die Sperrung von Parks wieder Thema werden.
  • MAZ-Direktor Diego Yanez geht in Pension - nach fast 40 Jahren im Journalismus.

Autor/in: foem, Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Sämi Studer