Kloster Einsiedeln will Lehren ziehen

Nach der Veröffentlichung des Untersuchungsberichtes über sexuelle Übergriffe will das Kloster Einsiedeln Lehren ziehen: In Zukunft sollen die Verantwortlichen selber Strafanzeige einreichen, falls wieder einmal Übergriffe passieren würden.

Weiter in der Sendung:

  • GC prüft Emmen als Spielort
  • Obwaldner Kantonsrat spricht weitere Millionen für Hochwasserstollen
  • Zuger Kantonsrat bewilligt Darlehen für Internationale Schule
  • Neue Wirtschaftsfördererin in Nidwalden
  • Chefredaktor kauft Luzerner Lokalzeitung "Region"
  • Anwalt Alois Kessler schreibt Buch über aussergewöhnliche Fälle

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Miriam Eisner