Kompromisse bei der Luzerner Bau- und Zonenordnung

Der Luzerner Stadtrat hat aufgrund der Einsprachen die Revision der Bau- und Zonenordnung überarbeitet. Er hat die geplante Tourismuszone flexibilisiert und die maximale Höhe beim Hochhausstandort Seeburg reduziert. Verhärtet bleiben die Fronten bei der Hochhauszone im Steghof.

Weiter in der Sendung:

  • NW: Wärmepumpen steigern Stromverbrauch
  • Vitaparcours für Liebesbeziehungen in Blatten

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Peter Portmann