Krankenkassen: Parlament will «schwarze Liste» beibehalten

Krankenversicherte im Kanton Luzern, welche ihre Prämien nicht zahlen, sollen weiterhin auf einer «schwarzen Liste» aufgeführt und mit reduzierten Leistungen bestraft werden. Das Parlament hat sich mit 86 zu 23 Stimmen gegen eine Abschaffung der Liste ausgesprochen.

Medizinische Behandlung (Symbolbild).
Bildlegende: Eine ärztliche Behandlung gibt es für säumige Prämienzahler in Luzern nur im Notfall. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Migros Luzern-Chef Felix Meyer und die Konkurrenz aus dem Ausland und dem Internet
  • Der Kanton Uri und seine Bedenken rund um die Alpiq-Krise.

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Dario Pelosi