Krawalle in Luzern nach EM-Spiel

Beim KKL Luzern kam es nach der Übertragung des EM-Fussball-Spiels zu Ausschreitungen zwischen kroatischen, italienischen und spanischen Fussballfans. Die Luzerner Polizei musste mit Wasserwerfern eingreifen und sperrte das Gelände rund um den Bahnhof weiträumig ab.

Weiter in der Sendung:

  • Die Nidwaldner Kantonspolizei erhält von der Bevölkerung sehr gute Noten
  • Die Idee eines regionalen Naturparks im Kanton Schwyz ist definitiv vom Tisch
  • Linke Parteien fordern von der Stadt Luzern schnell zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder anzubieten

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Radka Laubacher