Kriens lässt erste Hütten am Pilatus abbrechen

Der Gemeinderat will den Grundeigentümern nun mitteilen, ob ihre Bauten bestehen bleiben oder abgebrochen werden müssen. Eigentümer von 89 solcher Bauten mussten wegen eines Entscheids des Bundesgerichts nachträglich Baubewilligungen einreichen.

Illegal gebaute Freizeithütten müssen bewilligt oder abgebrochen werden.
Bildlegende: Illegal gebaute Freizeithütten müssen bewilligt oder abgebrochen werden.

Weiter in der Sendung:

  • Schwerer Holzerunfall in Luthern
  • Luzern spricht sich für Bypass-Strassenprojekt aus
  • Uri verlängert Vertrag mit Spitex

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Karin Portmann