Kritik am Asylbundeszentrum Glaubenberg

Am Wochenende besuchten ein Dutzend Personen das Zentrum im Kanton Obwalden. Dort hätten sie unhaltbare Zustände angetroffen: Es fehle an Baby-Nahrung oder Dolmetschern, schreibt eine Privatperson. Beim Bund sieht man keinen Handlungsbedarf.

Asylbundeszentrum Glaubenberg: Keine guten Bedingungen für die 250 Asylsuchenden
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Einblick in Samih Sawiris' Andermatt Swiss Alps
  • Geplantes Windparkprojekt: Besuch auf dem Stierenberg bei Rickenbach
  • Apropos- Kolumne von Ida Knobel

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Tuuli Stalder