Längste Luzerner Trolleybuslinie eingeweiht

Am Montag ist in Luzern die verlängerte Buslinie 1 mit einer symbolischen Eröffnungsfahrt eingeweiht worden. Die Linie wird ab dem 15. Dezember von Kriens-Obernau via Bahnhof Luzern bis nach Ebikon Fildern (Mall of Switzerland) führen. Allerdings gibt es auch kritische Stimmen zu dieser Neuerung.

Ein Doppelgelenkbus der Verkehrsbetriebe Luzern steht vor der Mall of Switzerland in Ebikon.
Bildlegende: Die Linie 1 zwischen Kriens und Ebikon ist die meistbenutzte Linie. ZVG / VBL

Weiter in der Sendung:

  • Die Finanzmarktaufsicht Finma macht den Weg frei für die dringend nötige Kapitalerhöhung beim Stahlhersteller Schmolz+Bickenbach in Emmenbrücke.
  • Im luzernischen Escholzmatt-Marbach wird die reformierte Kirche abgebrochen – eine seltene und umstrittene Massnahme.
  • Kolumnistin Lisa Brunner wirft in der Kolumne «Apropos» einen kritischen Blick auf die aktuellen Weihnachtsmärkte und Kunstlichter.

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Beat Vogt