Landis + Gyr zieht von Zug nach Cham

Landis + Gyr ist seit der Gründung im Jahr 1896 in der Stadt Zug beheimatet. Ende 2020 ist Schluss und die Firma zieht in einen Neubau in Cham. Das Unternehmen hat 260 Mitarbeitende in Zug. Die Firma habe die Stadt geprägt, heisst es beim Stadtrat. Und auch steuertechnisch sei der Umzug ein Verlust.

Ansicht des Firmengebäudes von Landis + Gyr.
Bildlegende: Der neue Standort in Cham könne die speziellen Raumbedürfnisse erfüllen, heisst es bei Landis + Gyr. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Stadtrat Luzern will Mädchen und junge Frauen vermehrt für Sport begeistern.
  • Die Verleihungsfeier der International Classical Music Awards finden im Mai im KKL Luzern statt.
  • Streit zwischen zwei Autofahrern in Stans artet aus.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer