Letzte Chance für Hilge-Pumpen in Schötz

Auf dem Spiel stehen gegen 50 Arbeitsplätze. Nun haben die Mitarbeiter eigene Vorschläge eingebracht, wie der Umsatzeinbruch aufgefangen werden könnte: zum Beispiel mit Kurzarbeit oder Lohnkürzungen. Der dänische Mutterkonzern will diese Vorschläge bis ende Monat prüfen.

Weiter in der Sendung:

  • Mehr Arbeitslose Menschen in der Zentralschweiz als noch im Juli
  • Trotz Wirtschaftskrise ist die Lage auf dem Lehrstellenmarkt im Kanton Luzern stabil   

 

Beiträge

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Radka Laubacher