Luzern arbeitet an seinem Lobbying-Konzept

Der Kanton Luzern überarbeitet derzeit sein Lobbying-Konzept, um beim Bund mehr Einfluss nehmen zu können. Einen Lobbyisten einzustellen, wie dies Genf oder das Tessin gemacht haben oder Basel nun sucht, ist für die zuständige Regierungsrätin Yvonne Schärli nicht zwingend der richtige Weg.

Weiter in der Sendung:

  • 100-jährige Zwillinge feiern in Flühli-Ranft
  • Krienser Handballer im Europacup erfolgreich

Moderation: Dario Pelosi