Luzern bedauert, dass Bund Cannabis-Versuch verweigert

Das Bundesamt für Gesundheit hat es abgelehnt, dass die Uni Bern ein Forschungsprojekt zur staatlich geregelten Cannabis-Abgabe durchführen kann. Die Stadt Luzern hatte die Teilnahme am Projekt bereits bewilligt. Er sei enttäuscht über die Absage, sagt Sozialdirektor Martin Merki.

Geregelte Cannabis-Abgabe - zurzeit nicht erlaubt.
Bildlegende: Geregelte Cannabis-Abgabe - zurzeit nicht erlaubt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Lawinenunglück: Der Verschüttete in Engelberg war ein 32-jähriger Zentralschweizer
  • Grünliberale möchten ein Jugendparlament in Ebikon
  • Nach sieben Niederlagen: EVZ gewinnt wieder

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Beat Vogt