Luzern hat noch Potenzial für günstigen Wohnraum

Nachdem des Stimmvolk 2012 die Initiative «Für zahlbaren Wohnraum» angenommen hatte, die einen Anteil gemeinnütziger Wohnungen in der Stadt Luzern von 16 Prozent bis im Jahr 2037 fordert, legt die Stadt Luzern einen Zwischenbericht vor.

Im Gebiet Industriestrasse werden bis 2023 160 Wohnungen erstellt.
Bildlegende: Im Gebiet Industriestrasse werden bis 2023 160 Wohnungen erstellt. Stefano Schröter/zvg Stadt Luzern

Weiter in der Sendung:

  • Der Hochschulcampus in Rotkreuz ist fertig, die Studierenden können im Herbst einziehen. 
  • Die Luzerner Kantonalbank kann im ersten Halbjahr zulegen. 
  • Das Bundesgericht korrigiert die Strafe für einen Pyrowerfer im FCL-Stadion nach unten. 
  • Der Nidwaldner Nachwuchsruderer Jan Schäuble kann zum ersten Mal an einer WM teilnehmen. 

Moderation: Markus Föhn, Redaktion: Marlies Zehnder