Luzern plant Anlaufstelle für Sans Papiers

Die katholische Kirche Luzern plant eine Anlaufstelle für Sans Papiers. Die Beratungsstelle soll Menschen ohne Papiere  über ihre Rechte aufklären. Am Freitag wird ein Verein für die Trägerschaft der Anlaufstelle gegründet.

Weiter in der Sendung:

  • Finanzausgleich: Kantone Zug und Schwyz ärgern sich über die höheren Beiträge
  • Volksinitiative für ein Jugendhaus in Uri ist zustande gekommen
  • Rose d'Or macht ein Jahr Pause

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Tuuli Stalder