Luzern setzt Hooligan-Konkordat als Light-Version um

Private Sicherheitsdienste können künftig Ganzkörperkontrollen durchführen. Auf eine flächendeckende, systematische Eingangskontrolle wird hingegen verzichtet. Auch ein Kombi-Ticket wird vorerst nicht eingeführt.

Auf der Luzerner Allmend gab es letztes Jahr keine grösseren Zwischenfälle. Darum brauche es auch keine systematischen Kontrollen.
Bildlegende: key

Weiter in der Sendung:

  • Die Alptransit Gotthard AG bereitet ihre Auflösung vor
  • Slalom-Ski-Spezialist Markus Vogel über seinen Frust nach der Olympia-Absage
  • Faszination Hölloch - unterwegs mit einem Höhlenforscher

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Silvan Fischer