Luzern will mehr Plätze für Kinder mit Behinderungen schaffen

Im Kanton Luzern sollen mehr Kinder mit Behinderungen zusammen mit gesunden Kindern eine Kita besuchen können. Der Regierungsrat gibt einem FDP-Vorstoss Recht, dass in vielen Gemeinden Betreuungs- und Förderangebote für behinderte Kinder im Vorschulalter fehlten. 

Ein Kind zieht in der Kita die Schuhe an
Bildlegende: Laut der Regierung braucht es 30 zusätzliche integrative Kita-Plätze. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In der Zentralschweiz sorgt die Frage, ob schriftliche Maturaprüfungen stattfinden sollen, für grosse Diskussionen.
  • Das Luzerner Kriminalgericht verurteilt einen früheren Schmuckverkäufer, weil er einen Ring im Wert von 30'000 Franken gestohlen haben soll.
  • Die IG Kultur Luzern fordert mehr Unterstützung für Kulturschaffende wegen der Coronakrise.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Beat Vogt