Luzern will Zentren statt Wohnungen für Asylsuchende

Im Kanton Luzern soll das Asylwesen neu organisiert werden. Sozialdirektor Guido Graf will Asylsuchende in Zukunft vermehrt in Zentren statt Wohnungen unterbringen. Voraussetzung dafür seien die geplanten Bundeszentren in der Zentralschweiz. Damit werden den Kantonen weniger Asylsuchende zugeteilt.

Sozialdirektor Guido Graf verfolgt eine neue Asylstrategie
Bildlegende: Sozialdirektor Guido Graf verfolgt eine neue Asylstrategie srf

Weiter in der Sendung:

  • Schwyz stoppt millionenteures IT-Projekt
  • Stadt Luzern einigt sich mit Gütsch-Eigentümerin
  • Obwaldner Firma Leister für Wirtschaftspreis nominiert

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Marlies Zehnder