Luzerner Denkmalpflege zeigt wohin das Geld fliesst

Seit 2004 wird in Luzern die Spreuerbrücke saniert. Die Kosten der Instandsetzung sind mit 2,45 Millionen Franken veranschlagt. Am «Tag des Baustelleneinblicks» hat die Luzerner Denkmalpflege die Bevölkerung über die Brücke geführt.

Nicht zuletzt will sie mit diesem Einblick in ihre Arbeit auf ihre Geldsorgen Aufmerksam machen. Die Kürzungen im Budget der Denkmalpflege verunmöglichten künftig solche Erhaltungsprojekte.

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Baudirektor Tännler wird Axpo-Verwaltungsrat
  • fehlerhafter Postversand der Wahlflyer der Luzerner Grünen
  • «Odysee 2010» vom Zuger Komponisten Tobias Rütti