Luzerner Einkaufszentren wollen sich nicht am ÖV beteiligen

Im Kanton Luzern müssen Fachmärkte und Einkaufszentren den öffentlichen Verkehr mitfinanzieren, wenn sie mehr als 7500 Quadratmeter Fläche haben. Gegen das neue Gesetz wehren sich nun die betroffenen Detailhändler. Sie wollen den Vertrag nicht unterzeichnen.

Luzerner Detailhändler wollen nicht an den ÖV bezahlen.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Obwalden will seinen Anteil an den Schutzmassnahmen gegen Erdrutsche in Sarnen leisten
  • Frontalkollision in Oberdorf im Kanton Nidwalden fordert vier verletzte Personen

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Tuuli Stalder