Luzerner Gastrobetriebe müssen schärfere Corona-Regeln einführen

Aus Sorge über eine weitere Verbreitung des Coronavirus schränkt der Kanton Luzern ab Freitag, den 17. Juli, die maximale Zahl der Gäste in Restaurants, Bars, Clubs und Discos weiter ein. Auch für Veranstaltungen gibt es neue Einschränkungen.

Restaurant-Mitarbeiter in Luzern richtet Tische.
Bildlegende: Restaurant-Mitarbeiter in Luzern richtet Tische. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Nidwaldner Kantonalbank vergibt bis jetzt Coronakredite von über 53 Millionen Franken an rund 440 Unternehmen.
  • Luzerner Genossenschaft plant auf der Hochhüsliweid eine neue Siedlung mit 91 preisgünstigen Wohnungen.

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Marlies Zehnder