Luzerner Gebäudetechnik-Firma lahm gelegt

Das Grossunternehmen Meier Tobler mit Sitz in Nebikon ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Unbekannte Angreifer haben am Mittwoch den Server lahmgelegt. Für das börsenkotierte Unternehmen eine unangenehme Situation, denn es dürfte wohl auch eine Lösegeld-Forderung im Raum stehen.

Person vor Bildschirm
Bildlegende: Das Unternehmen wurde per Computer angegriffen. Symbolbild Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Schwyzer SVP-Nationalrat Pirmin Schwander entlastet: Staatsanwaltschaft will Verfahren wegen Unterstützung einer Mutter im Konflikt mit Behörden einstellen
  • Mann im Kanton Luzern durch Internet-Betrug um mehrere Hundertausend Franken betrogen
  • «Daens»: Zwei junge Innerschweizer Musiker auf der Blue-Balls-Bühne
  • Sommerserie Lebensgemeinschaften: Die Toggenburger Grossfamilie Kiener mit ihren 12 Kindern

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Tuuli Stalder