Luzerner Härtefallkommission schliesst Arbeit ab

Vier Jahre nach den verheerenden Unwettern hat im Kanton Luzern die Härtefallkommission ihre Arbeit abgeschlossen. Die Luzerner Regierung hat damals die Kommission eingesetzt, um die Verteilung der Spendengelder zu koordinieren.

Die Bilanz: 287 Gesuche wurden geprüft und 2,5 Millionen Franken verteilt.

Weiter in der Sendung:

  • Gegner der Überbauung Nuolen gelangen vors Verwaltungsgericht
  • Sattel-Hochstuckli AG auf Kurs

Moderation: Tuuli Stalder