Luzerner Kantonsrat lehnt Steuererhöhungen ab

Der Rat hat am Mittwoch die Debatte über Sparmassnahmen und Steuererhöhungen fortgesetzt. Punktuelle Erhöhungen lehnte das Parlament ab und verzichtet damit auf Mehreinnahmen von fast 23 Millionen Franken. Hingegen soll in diversen Bereichen gespart werden. 

Luzerner Kantonsrat will Steuern nicht erhöhen.
Bildlegende: Luzerner Kantonsrat will Steuern nicht erhöhen. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Energieetikette für Luzerner Liegenschaften
  • Stadtschreiberin von Sempach fechtet Kündigung an
  • Nun haben alle Urner Alpenpässe Wintersperre