Luzerner Kantonsrat will kein Klimanotstand in Luzern

Der Luzerner Kantonsrat wird in der laufenden Session nicht den Klimanotstand ausrufen. Er hat es abgelehnt, Vorstösse zum Klimawandel für dringlich zu erklären und damit noch vor den Wahlen eine Klimadebatte zu führen. Er dürfte aber im Juni eine Klima-Sondersession durchführen.

Gegen hundert Menschen demonstrierten vor dem Luzerner Regierungsgebäude für mehr Klimaschutz.
Bildlegende: Gegen hundert Menschen demonstrierten vor dem Luzerner Regierungsgebäude für mehr Klimaschutz. SRF / Christian Oechslin

Weiter in der Sendung:

  • Nidwalden definiert Notfalltreffpunkte bei Katastrophen
  • Immobiliengesellschaft Cham Group steigert Gewinn im letzten Jahr von 16 auf 80 Millionen Franken
  • Wasserschaden im Bahnhof Luzern

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Sämi Studer