Luzerner Kriminalgericht spricht Türsteher frei

Er sei nicht verantwortlich für den Halswirbelbruch eines betrunkenen Barbesuchers. Dieser ist in einer Mai-Nacht 2014 auf den Türsteher los, und wurde vom Türsteher auf den Boden gedrückt. Es sei laut Kriminalgericht aber unwahrscheinlich, dass er sich den Bruch bei dieser Rauferei zugezogen habe.

Türsteher vor Kriminalgericht freigesprochen
Bildlegende: Freispruch vor Kriminalgericht für Türsteher SRF joel

Weiter in der Sendung:

  • Rettung mit Helikopter auf dem Walchwilerberg
  • FC Luzern verliert 0:3 gegen FC Basel

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Julia Stirnimann