Luzerner Kulturinstitutionen müssen Subventionen neu aushandeln

Die Geldgeber wollen die bisherigen Verträge im Umfang von rund 28 Millionen Franken kündigen. Anlass sind Sparmassnahmen des Kantons. Die Verträge sollen bis im Frühjahr 2017 neu verhandelt werden.

Das Luzerner Theater muss - wie auch ander Kulturbetriebe - künftig mit weniger Geld auskommen.
Bildlegende: Das Luzerner Theater muss - wie auch ander Kulturbetriebe - künftig mit weniger Geld auskommen SRF

Weiter in der Sendung:

  • Überraschender Rücktritt im Gemeinderat Sattel
  • EV Zug setzt Siegesserie fort

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Silvan Fischer