Luzerner Musiklehrerinnen und -lehrer bangen um ihre Jobs

140 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten ein Instrument an einer Luzerner Kantonsschule. Als Folge der Finanzreform AFR18 sind sie künftig aber nicht mehr beim Kanton angestellt, sondern bei den Gemeinden. Das sorgt für Unsicherheit - noch ist nämlich offen, wer von den Gemeinden übernommen wird.

Instrumentalunterricht an Luzerner Kantonsschulen: Für die Lehrerinnen und Lehrer ändert sich einiges.
Bildlegende: Instrumentalunterricht an Luzerner Kantonsschulen: Für die Lehrerinnen und Lehrer ändert sich einiges. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Vor 50 Jahren wurde im Verkehrshaus Luzern das Planetarium eröffnet - nur kurz vor der ersten Mondlandung
  • Die Urner Gesundheitsdirektorin Barbara Bär zu den Gründen, weshalb sie sich 2020 nicht mehr einer Wiederwahl stellt
  • Die Obwaldner Kantonalbank investiert rund 39 Millionen Franken in einen neuen Hauptsitz in Sarnen - heute gings los mit den Bauarbeiten

Autor/in: foem, Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Sämi Studer