Luzerner Parteien unterstützen Steuererhöhung - mit einer Ausnahme

Eine Steuererhöhung von 1,75 auf 1,85 Einheiten im nächsten Jahr: Der Luzerner Stadtrat sieht keinen anderen Weg, um die Finanzen wieder in den Griff zu bekommen. Die Parteien wollen das Vorhaben mittragen, weil die Regierung zusätzlich auch Sparmassnahmen vorschlägt.

Nur die SVP stemmt sich weiterhin strikte gegen eine Steuererhöhung.

Weiter in der Sendung:

  • Ob auf dem KKL-Dach oder im Schulhaus Muotathal: Beim Energiesparen helfen auch kleine Massnahmen
  • Luzerner Polizei mit Internetfahndung erfolgreich: Zahlreiche GC-Hooligans haben sich bereits gemeldet
  • Summer Sound Sursee: Nach Publikumsschwund will auch das Festival abspecken

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Thomas Heeb