Luzerner Regierung erklärt Fremdsprachen-Initiative für ungültig

Die Initiative «Eine Fremdsprache auf der Primarstufe» sei für ungültig zu erkären, findet der Luzerner Regierungsrat. Bei seiner Beurteilung stützt er sich auf ein externes Gutachten.

Bild in Lightbox öffnen. Bildlegende: Das politisch breit abgestützte Initiativkomitee bei der Einreichung des Volksanliegens
Bildlegende: Bild in Lightbox öffnen. Bildlegende: Das politisch breit abgestützte Initiativkomitee bei der Einreichung des Volksanliegens Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Nebikon wird eine neue Notunterkunft für 50 Asylsuchende in einer Zivilschutzanlage eingerichtet.
  • Kitesurfen Ja - aber nicht überall im Kanton Luzern.
  • Die Stiftung Landschaftsschutz macht Einsprachen gegen die Ortsplanungen in Hitzkirch und Knutwil.
  • Sieben National- und Ständeräte aus der Zentralschweiz haben heute ihren letzten Tag im Bundesparlament.

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Miriam Eisner