Luzerner Regierung gegen SP-Initiative

Im Kanton Luzern soll günstiger Wohnraum nach Ansicht der Regierung nicht stärker staatlich gefördert werden. Die Regierung lehnt die Volksinitiative der SP «Zahlbares Wohnen für alle» für einen neuen Fördertopf im Umfang von rund 11 Millionen Franken ab. Auf einen Gegenvorschlag verzichtet er.

Der Kanton soll Land an gemeinnützige Bauträger oder Gemeinden günstig veräussern. Die Luzerner Regierung ist dagegen.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Garaventa übernimmt Frey AG Stans
  • Grundsteinlegung für neues Quartier im Mattenhof Kriens
  • Schwinger Christian Schuler fällt wegen Verletzungen aus

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Karin Portmann