Luzerner Regierung hält an Liegenschaftssteuer fest

Liegenschaften sollen im Kanton Luzern aus Rücksicht auf die öffentlichen Finanzen weiterhin besteuert werden. Der Regierungsrat lehnt eine Volksinitiative zur Abschaffung der Liegenschaftssteuer ab, obwohl er diese als nicht mehr zeitgemäss einstuft. Der Hauseigentümerverband ist enttäuscht.

Weiter in der Sendung:

  • Urner Regierung will neue Sozialversicherungsstelle schaffen
  • Schwyzer SP verlangt die Prüfung von zusätzlichen Bahnhaltestellen

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Christian Oechslin