Luzerner Regierung hält nichts von einem ÖV-Fonds

Eine Volksinitiative der «Luzerner Allianz für Lebensqualität» will mit einem Fonds die Finanzierung des öffentlichen Verkehrs längerfristig sichern. Die Regierung hält aber nichts davon, unter anderem darum, weil der Kanton im Sparmodus sei. Auch auf einen Gegenvorschlag verzichtet die Regierung.

Die Regierung will den ÖV nicht über einen Fonds finanzieren.
Bildlegende: Die Regierung will den ÖV nicht über einen Fonds finanzieren. srf

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Regierung soll Planung eines Bus-Terminals vorantreiben
  • Gemeindeversammlungen in Zug und Luzern
  • Hospiz Zentralschweiz und Spitex Stadt Luzern arbeiten enger zusammen

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Silvan Fischer