Luzerner Regierung pfeift Gemeinderat Wikon zurück

Der Finanzvorsteher der Luzerner Gemeinde Wikon kann sein Ressort wieder führen. Das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons hat entschieden, dass der Gemeinderat seinem Mitglied zu Unrecht sämtliche Dossiers entzogen habe.

Im Gemeindehaus soll wieder Ruhe einkehren.
Bildlegende: Im Gemeindehaus soll wieder Ruhe einkehren. Gemeinde/zvg

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Radiojournalistin Brigitte Hürlimann ist gestorben
  • römisch-katholische Landeskirche Luzern budgetiert Gewinn
  • Schule Nebikon erhält Kinder- und Jugendaward

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Beat Vogt