Luzerner Regierung will sich nicht verrechnet haben

Von Seiten vieler Gemeinden hagelt es Kritik, die Regierung habe bei der Aufgaben- und Finanzreform (AFR 18) falsch gerechnet. Nun wehrt sich die Regierung.

Fahnen wehen vor dem Luzerner Regierungsgebäude.
Bildlegende: Gleich vier Vorstösse sind bei der Luzerner Regierung zur Finanzreform eingegangen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Wie viel Tourismus erträgt die Stadt Luzern? Die Stadt lanciert eine Bevölkerungsbefragung.
  • Bundesrecht umgesetzt: Die Regierung des Kantons Luzern rechtfertigt ihren Entscheid, eine tschetschenische Mutter und ihre Tochter auszuschaffen.

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Markus Föhn