Luzerner Rentner müssen umziehen - eine Lösung ist gefunden

In der Stadt Luzern sind die betreuten Alterswohnungen stark gefragt. Dabei wünschen sich die Mieter in der Regel eine 2- bis 2-1/2-Zimmer-Wohnung. Deshalb will die Stadt die Alterswohnungen an der Taubenhausstrasse abreissen und neu bauen.

Rund 50 Seniorinnen und Senioren sind vom Umbau betroffen.
Bildlegende: Rund 50 Seniorinnen und Senioren sind vom Umbau betroffen. key

Weiter in der Sendung:

  • Nidwaldner Regierung will revidiertes «Hooligan»-Konkordat übernehmen
  • Luzerner Schüler werden auf das Thema Holocaust sensibilisiert

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Silvan Fischer