Luzerner Ruderer Roman Röösli holt seine erste WM-Medaille

Roman Röösli aus Neuenkirch hat mit seinem Partner Barnabé Delarze im Doppelzweier an den Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv die Silbermedaille gewonnen. Sie bestritten den ersten gemeinsamen Wettkampf in diesem Jahr und wurden nur von den Franzosen geschlagen.

Roman Röösli und Barnabé Delarze mit ihrer Medaille.
Bildlegende: Roman Röösli und Barnabé Delarze mit ihrer Medaille. key

Weiter in der Sendung:

  • Der FC Luzern und der SC Kriens sind im Schweizer Fussballcup eine Runde weiter.
  • Der gebürtige Entlebucher Zeno Felder will als Golf-Profi diesen Herbst durchstarten.
  • Die «Schlacht am Morgarten» war auch eine Marketingidee, das zeigt ein neues Buch der Historikerin Silvia Hess.

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Thomas Heeb