Luzerner Skifabrikant Stöckli schliesst Läden

Der Skiproduzent und Sportartikelhändler Stöckli setzt neu ganz auf den Skisport. Nachdem er 2017 die Veloproduktion aufgegeben hatte, gibt er nun auch den Verkauf von Fahrrädern auf. 25 Mitarbeitende sind betroffen.

Blick in die Produktion von Stöckli Ski.
Bildlegende: Neben eigenen Skiern verkauft Stöckli auch ein breites Sortiment an Zubehör. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Schwyzer Kantonalbank steht in der Kritik. Sie könnte mit einer Schadenersatzforderung über zwölf Millionen Franken konfrontiert werden.
  • Am Montag dürfen Museen wieder öffnen. Das grösste Museum der Zentralschweiz ist das Verkehrshaus. Dessen Direktor spricht im Interview über die Wiedereröffnung.

Moderation: Silvan Fischer