Luzerner Staatsrechung liegt 120 Millionen über Budget

Gerechnet hatte der Kanton Luzern für das Jahr 2018 mit einem Defizit von 51,4 Millionen Franken - erwirtschaftet hat er nun aber einen Überschuss von 67,5 Millionen Franken. Grund dafür sind Gelder der Nationalbank - und deutlich höhere Steuererträge.

Wasserturm der Kapellbrücke in Luzern
Bildlegende: Wasserturm der Luzerner Kapellbrücke: Der Finanzhimmel über Luzern klart auf. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Im Herbst wird die Strasse nach Kehrsitten wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Die Regierung schlägt nun vor, eine Autofähre einzusetzen, damit das Dorf erreichbar bleibt.
  • Der Kanton Uri will private Kompostanlagen fördern, damit weniger Essen weggeworfen wird.
  • Die Luzerner Polizei nimmt einen 36-jährigen Mann fest, der in Reiden LU mehrere Brände gelegt und Autos demoliert hat.

Autor/in: foem, Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Silvan Fischer