Luzerner Stimmvolk lehnt Steuererhöhung ab

Im Kanton Luzern haben die Stimmenden eine Steuererhöhung zur Sanierung der Kantonsfinanzen im Umfang von 64 Millionen Franken mit gut 54 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt. Auch die geplanten Sparmassnahmen bei den Musikschulen wurden verworfen. Finanzdirektor Marcel Schwerzmann muss über die Bücher.

Regierungsrat Marcel Schwerzman steht Red und Antwort nach der Abstimmung.
Bildlegende: Regierungsrat Marcel Schwerzman steht Red und Antwort nach der Abstimmung. SRF/Christian Oechslin

Weiter in der Sendung:

  • Schwyz: Kindes- und Erwachsenenschutz wird nicht wieder Sache der Gemeinden - Volk lehnt Initiative ab
  • Zug: Volk will keine Quoten für preisgünstigen Wohnraum - linke Initiative ohne Chance
  • Obwalden: Gemeinden haben keine Pflicht, Betreuungsplätze für Schulkinder anzubieten
  • Uri: Volk lehnt Standesinitiative für Abschaffung der Neulenkerkurse ab

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Thomas Heeb