Max Pfister zieht Konsequenzen

Der Luzerner Regierungsrat Max Pfister bewirbt sich nicht um die Nomination als Ständeratskandidat der FDP. Pfister begründet seinen Verzicht mit der Kontroverse um sein Mandat als CKW-Verwaltungsrat.

Beiträge

Moderation: Thomas Fuchs, Redaktion: Peter Portmann