Mehr Coronageld für Luzerner Kultur

Der Kanton Luzern stellt weitere 2.7 Millionen Franken bereit für Ausfallentschädigungen im Kulturbereich wegen der Coronapandemie. Davon profitieren auch die grossen Festivals. Hintergrund ist die Verlängerung der Bundesverordnung für Absagen oder Verschiebungen von Veranstaltungen.

Ein Mann spielt auf einer Bühne Elektrogitarre
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Viele Einsprachen gegen die geplante Autobahnumfahrung von Luzern, den Bypass.
  • Das Kloster Engelberg und der Betreiber der Schaukäserei gehen definitiv getrennte Wege.
  • Die Luzerner Stadtinitiative ist für die Offenlegung der Vormieten.

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Silvan Fischer