Milchverarbeiter Hochdorf mit Verlust

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat 2009 bei einem geringeren Umsatz einen Verlust eingefahren. Die Gruppe konnte aber die Produktivität erhöhen und schaut mit Zuversicht in die Zukunft.

Weiter in der Sendung:

  • Einer der drei entwichenen Häfltinge sitzt wieder
  • Zug ist Gastkanton an der Erlebnismesse Luga

Beiträge

  • Hochdorf-Gruppe hat Verlust eingefahren

    Der Milchverarbeiter Hochdorf hat 2009 mit 360 Millionen Franken einen tieferen Umsatz erreicht. Der Bruttogewinn sank um knapp neun Prozent. Unter dem Strich verblieb ein Minus von fast fünf Millionen Franken.

    Die Hochdorf-Gruppe bezeichnet 2009 als « anforderungsreich und turbulent » Neben der Wirtschaftskrise, dem volatilen Milchmarkt und dem starken Franken hätten auch die Restrukturierungen zum Jahresverlust beigetragen. Die Gruppe konnte aber die Produktivität erhöhen und schaut mit Zuversicht in die Zukunft. Sie wagt deshalb auch den Sprung ins Ausland.

    Christian Oechslin

  • Einer der drei entwichenen Häftlinge sitzt wieder

    Für einen der drei Häftlinge, die am Sonntagabend aus dem Gefängnis Willisau ausgebrochen sind, ist die Flucht am Dienstagabend zu Ende gegangen. Er wurde nach Hinweisen aus der Bevölkerung in Luzern widerstandslos von der Polizei festgenommen.

    Dies teilten die Strafuntersuchungsbehörden am Mittwoch mit. Es handelt sich dabei um einen 32-jährigen Mann. Er war wegen Raubs und Drogendelikten verurteilt. Zudem ist ein Prozess wegen Raub und Diebstahl gegen ihn hängig. Die beiden anderen Häftlinge befinden sich weiterhin auf der Flucht.

  • Gemeinde Emmen mit Ertragsüberschuss

    Die Gemeinde Emmen hat am Mittwoch eine solide Rechnung für 2009 präsentiert. Bei einem Aufwand von gut 161 Millionen Franken resultierte ein Ertragsüberschuss von 1,3 Millionen Franken. Budgetiert war ein kleines Defizit. Insgesamt lagen die Steuererträge über dem Budget.

    Die Unternehmen zahlten indes weniger Steuern als erwartet. Besser als veranschlagt fielen die Steuernachträge, die Quellensteuern und die Grundstückgewinnsteuern aus. Für die kommenden Jahre erwartet Emmen gemäss Mitteilung steigende Defizite. Dies weil sich die Wirtschaftskrise dann voll auf den Finanzhaushalt auswirken dürfte.

  • Zug ist Gastkanton an der Luga

    An der diesjährigen Ausgabe der Zentralschweizer Erlebnismesse Luga präsentiert sich Zug als Gastkanton mit einem interaktiven Filmpanorama.

    Die Besucherinnen und Besucher könnten virtuell durch den Kanton Zug spazieren und die vielfältigen Seiten des Nachbarn entdecken, teilte die Messe Luzern AG mit. Die Luga findet vom 23. April bis 2. Mai auf der Luzerner Allmend statt. Mit von der Partie sind 450 Aussteller.

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Marlies Zehnder